Thomas Schmid für 1000 Spiele geehrt

(rh) Eine besondere Ehrung stand am letzten Oktoberwochenende im Rahmen der Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft an. Thomas „Bima“ Schmid hat als vierter Spieler in der Geschichte des FC Stoffen die magische Grenze von 1000 Spielen erreicht. Kurz zuvor hatte unsere Stürmer mit der Rückennummer 9 im Spiel gegen den SV Unterdiessen 2 in unnachahmlicher Weise eingenetzt und mit seiner Mannschaft einen 4:0-Erfolg gefeiert. In Würdigung und Anerkennung seines Jubiläums bekam er vom Spielleiter und Mannschaftskameraden Daniel Nieberle eine Collage mit Bildern aus seiner Laufbahn überreicht.

Unser Bima hat 1992 für die E-Junioren sein erstes Spiel für die Schwarz-Gelben bestritten. Insgesamt absolvierte er 399 Spiele für die Juniorenmannschaften und erzielte dabei 230 Tore. Für die erste und zweite Herrenmannschaft stand er über 600-mal auf dem Platz und traf dabei über 200-mal ins gegnerische Tor. Höhepunkte seiner Karriere waren die Meisterschaften mit der ersten Mannschaft in den Spielzeiten 2004/05 und 2007/08. Zuletzt feierte er mit der Reserve die Meisterschaft in der Corona-Saison 2019/21.

In der ewigen Spielerliste rangieren vor ihm nur noch Fritz Seitz jun. (1014 Spiele), Theo Schneider jun. (1062) und Hermann Heilrath (1141), die alle drei nicht mehr aktiv sind. Wir sind uns sicher, dass Thomas den einen oder anderen dieser drei Legenden noch überholen wird.

Wir wünschen ihm weiterhin gute Gesundheit und verletzungsfreie Spiele.

Weitere Neuigkeiten