D1 ohne Fortune

(rh) Am 8. Spieltag empfingen die D-Junioren der SG Lechrain den TSV Sauerlach auf dem Sportplatz Stoffen. Die Heimelf erwischte einen optimalen Start und ging durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze in Führung. Anschließend verpasste es die SG, die Führung auszubauen. So gelang den Gästen kurz vor der Pause durch einen abgefälschten Schuss der Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dramatisch wurde es in den letzte zehn Spielminuten. Ein Tor der SG Lechrain wurde wegen Abseits zurecht nicht anerkannt. Wenig später zielte der Stürmer der Gastgeber etwas zu hoch. Auch der TSV spielte bis zum Schluss auf Sieg und bekam kurz vor Spielende einen Strafstoß zugesprochen, der sicher verwandelt wurde. Somit hatten die Gäste das bessere Ende für sich und siegten mit 1:2.

Bereits am Vormittag zeigte die D2 beim Heimspiel gegen den Tabellenführer TSV Schongau zwei völlig unterschiedliche Hälften. So hatte der verlustpunktfreie Klassenprimus im ersten Abschnitt leichtes Spiel und entschied das Spiel frühzeitig. Der zweite Durchgang konnte dank einer Leistungssteigerung deutlich ausgeglichener gestaltet werden. Gegen die Schongauer, die in den sieben Spielen zuvor insgesamt nur vier Gegentreffer hinnehmen mussten, war die SG in 30 Minuten dreimal erfolgreich. Am Ende stand dennoch ein klares 3:10 (0:7) für die favorisierten Lechstädter zu Buche.

Weitere Neuigkeiten

Pascal Völk geht für drei

(rh) Die B-Klassenpartie des vierten Spieltags zwischen dem FC Stoffen und dem TSV Herrsching wurde im 11-Schießen entschieden. Mit 4:3 setzte sich die Heimelf in

Mehr dazu »