E-Junioren/innen weihen die neuen Trikots ein

(tr) Am Samstagnachmittag konnten unsere E-JuniorInnen endlich in den heiß ersehnten neuen Trikots in klassischem Schwarz-Gelb auflaufen, die wir im Sommer beim BLSV-Trikottag 2019 gewonnen und schließlich im November erhalten haben.

Dafür nutzten wir eine der seltenen Hallenzeiten in der DZG-Turnhalle und begrüßten die Altersgenossen des FC Jengen (Ostallgäu) zu einem freundschaftlichen Aufeinandertreffen. Um allen Kindern möglichst viel Abwechslung und Spannung bis zum Schluss zu bieten, entschieden wir, ein kleines Turnier im Modus Jeder-gegen-Jeden auszuspielen.

Das erste Spiel (Stoffen 2 – Jengen 2 0:0) ließ so manchen noch zweifeln, ob wir mit den Handballtoren und dem Spiel über die Bande die richtigen Regeln gewählt hatten. Doch ab dem zweiten Spiel (Stoffen 1 – Jengen 1 2:0) fielen in der fünfzehnminütigen Spielzeit immer Tore und das vierte Spiel konnte in den letzten Minuten sogar gedreht werden (Stoffen 1 – Jengen 2 2:1). Stoffens zweites E-Team war personell besonders zahlreich anwesend und musste der ständigen Fluktuation auf dem Platz etwas Tribut zollen (Spiel 3: Stoffen 2 – Jengen 1 0:3). Die vereinsinternen Duelle (Stoffen 1 – Stoffen 2 4:1; Jengen 1 – Jengen 2 2:2) bestimmten schließlich den Ausgang des Turniers, der eigentlich absolut nebensächlich war und hier nur der Vollständigkeit halber aufgeführt wird: 1. Stoffen 1, 2. Jengen 1., 3. Jengen 2, 4. Stoffen 2.

Das Stoffener Trainergespann bedankt sich trotz riesiger Terminkonkurrenz (Lichterfest, Skibörse, Spielebasar) bei den Jugendspielern und Eltern für das zahlreiche Erscheinen, bei den Jengener fürs Kommen und bei allen fleißigen Helfern.

Weitere Neuigkeiten

FCS in Utting nicht zu halten

(rh) Nur wenig Zuschauer fanden bei Dauerregen den Weg auf den Uttinger Sportplatz. Auf dem tiefen Geläuf zeigten die Stoffener eine überzeugende Leistung und gewannen

Mehr dazu »