Wetter- und Leistungseinbruch


(rh) Zum Rückrundenauftakt und letzten Spieltag vor der Winterpause gastierte der FCS in Schwabhausen. In einem abwechslungsreichen Kick verspielten die Schwarz-Gelben bei ungemütlichen Temperaturen eine 2:0-Halbzeitführung und mussten am Ende mit einem Punkt zufrieden sein. Und selbst dieser wurde erst in der Schlussminute gesichert.

Die Stoffener zeigten im Vergleich zur Vorwoche eine unterirdische Leistung bei der DJK. Dennoch führten die Gäste zur Pause nach erfolgreich abgeschlossenen Standardsitautionen mit zwei Toren. Die Heimelf trat offensiv kaum in Erscheinung und erweckte bis zum Seitenwechsel nicht den Eindruck, im zweiten Abschnitt nochmal für Spannung sorgen zu können. Dies sollte sich als Irrtum herausstellen.

Nicht schlecht staunten die Spieler und Fans der FCS als man binnen 15 Minuten nach Wiederanpfiff in Rückstand geriet. Schwabhausen bestrafte die Unachtsamkeiten der Gäste konsequent und führt nach gut einer Stunde Spielzeit plötzlich mit 3:2. Stoffen antwortete prompt und glich per „Billiardtor“ aus. Das Spiel wogte nun hin und her. Zunächst ging die Heimelf per Freistoss ein zweites Mal in Führung. Ebenfalls per Freistoss rettete der FCS kurz vor Abpfiff wenigstens einen Zähler.

Mit 9 Siegen und einem Unentschieden aus 13 Partien verabschieden sich die Schwarz-Gelben mit einer guten „Halbzeitbilanz“ in die Winterpause. Zum Auftakt im Frühjahr hat sich dann hoffentlich auch die personelle Situation wieder etwas entspannt. Die Stimmung in der Mannschaft ist ausgezeichnet und macht Laune auf die Soccerhalle.

Weitere Neuigkeiten

Heimdreier gegen D´schwang

(rh) Am fünften Spieltag konnte die 1. Mannschaft einen wichtigen Sieg auf eigenem Platz gegen den FC Dettenschwang einfahren. Ausschlaggebend für den Erfolg waren die

Mehr dazu »

Herbe Schlappe gegen Reichling

(rh) Die Erste Mannschaft der Spielvereinigung Stoffen/Lengenfeld musste gegen den direkten Konkurrenten um einen der ersten drei Plätze eine herbe Schlappe einstecken – 0:3 hieß

Mehr dazu »