FC Favoritenschreck Stoffen!

(tr) Der Herbst ist da, unübersehbar! Die Tage werden kürzer, die Trikots länger, das Wetter feuchter und windiger sowie die Unterwäsche um einige Lagen dicker. Bei diesen Bedingungen hatten wir die E2-Junioren des SV Erpfting zu Gast.

Die Ausgangslage war eindeutig: Meisterschaftsaspirant (3 Spiele, 3 Siege) trifft auf Underdog (3 Spiele, 1 Sieg, 2 Niederlagen).  Das Spiel begann gleich mit zwei Knallern. Zuerst missglückte unserem Stürmer der Torschuss zum sicher geglaubten 1:0 aus drei Metern Entfernung. Wenige Augenblicke später konnte unser Torhüter einen festen Schuss an die Querlatte lenken, den Abpraller sicherte er reaktionsschnell vor der Torlinie. In der 12. Minute wussten die Gäste aus Erpfting ihre spielerische Überlegenheit mit einem harten und platzierten Schuss von der linken Strafraumgrenze in das rechte Kreuzeck zu nutzen. Nach diesem Tor folgte mehr oder weniger der Doppelschlag, da die E2 des SVE einen gut kombinierten Angriff, diesmal über rechts, mit einem trockenen Schlenzer ins rechte kurze Torwarteck abschlossen (16. Minute). Das Spiel wurde bis zur Pause von den Erpftingern dominiert, durch gute Abwehrreaktionen des Torhüters und einem guten Zusammenspiel mit der starken Verteidigung gelang erstmal kein weiterer Treffer. Auch nicht unserem FC Stoffen, da es unser Stürmer allein auf weiter Flur sehr schwer hatte, sich gegen sicher stehende Gäste und Doppelbewachung durchzusetzen.

Nach taktischen Umstellungen fand unser Team in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Unser vormaliger Stürmer nutzte seine robuste und kampfstarke Spielweise, um die Abwehr zu stärken und um gelegentlich gefährlich mitaufzurücken, der Abwehrchef der ersten Halbzeit brachte nun seine Dribbelstärke als etwas weiter zurückhängender Stürmer ins Spiel ein. Die unveränderte Außenverteidigung und der Torhüter lieferten eine bemerkenswerte Leistung ab und die Mittelfeldspieler hatten eine anspruchsvolle offensive und defensive Doppelbelastung, der sie nun besser entgegentraten. So konnte in der 38. Minute der überraschende Anschlusstreffer nach einem Flügellauf auf der rechten Seite, gefolgt von einem präzisen Zuspiel in die Mitte und dem Abstauber unserer aufgerückten und gerade erst eingewechselten Mittelfeldspielerin erzielt werden.

Der Jubel der Heimfans war noch nicht abgeklungen und die Gäste wohl etwas vom Gegentor überrascht, da glückte aus einem sehenswerten Angriff und einem überlegten Abschluss der 2:2-Ausgleich. Wer hätte das nach der ersten Halbzeit für möglich gehalten! Die Meisterschaftsambitionen der Erpftinger machten es nun notwendig, sich zu sammeln und das Spiel und die Tabellenführung mit einem raschen Tor vor Spielende nach Hause zu bringen. So drückten die Gäste und belagerten den FCS-Strafraum. Trotz aufopferungsvollem Kampf zappelte der Ball in der 42. Minute im FCS-Tornetz – es stand 2:3. Doch wir gaben nicht auf, wussten wir doch schon, dass wir auch nach einem Zwei-Tore-Rückstand zurückkommen können! Drei Minuten vor Schluss folge ein Entlastungsangriff über links, den unser linker Verteidiger und Flügelflitzer mit einem sehenswerten Schuss abschloss. Jubel auf der einen Seite, Entsetzen auf der anderen! Die letzten Minuten schafften es unsere Helden, den Ball vom Strafraum und aus der gefährlichen Zone fernzuhalten und so wurde das 3:3 wie ein Sieg gefeiert. Das war Klasse!

Weitere Neuigkeiten

Zu guter Letzt ein Schützenfest

(tr) Am Freitagnachmittag empfing die E2 die (SG) FC Dettenschwang zum letzten Bewerbsspiel in diesem Herbst. Einem erfolgreichen Saisonabschluss sollte nichts im Wege stehen: Hervorragendes

Mehr dazu »