Kein Sieger im Elfmeterschießen

(rh) Großes Drama vom Elfmeterpunkt in Thaining. Beim Derby gegen den FCT konnte unsere erste Mannschaft zwar den nächsten Sieg einfahren, zeigte aber Schwächen beim Strafstoß. Zweimal traten Spieler der Spielvereinigung an – jeweils ohne Erfolg. Den ersten Elfer konnte der Thaininger Keeper beim Stand von 0:2 aus der Ecke fischen, der Zweite flog beim Stand von 0:3 in den Nachthimmel. Aber auch die Heimelf vergab einen Elfmeter. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie beim Stand von 2:5 allerdings schon entschieden.

Pascal Völk und Johannes Förstl brachten Stoffen/Lengenfeld im ersten Abschnitt mit 0:2 in Führung. Nach dem 0:3 durch Johannes Förstl kurz nach dem Wechsel und dem zweiten Strafstoßpfiff bahnte sich ein Kantersieg an. Doch der zweite Fehlschuss der SVSL setzte bei den Gastgebern nochmal Kräfte frei. Ein schöner Angriff über die Außenbahn führte zum Anschlusstreffer. Und nur wenige Minuten später verkürzte die Heimelf auf 2:3. Dann folgte der Auftritt von Philipp Settele, der mit einem herrlichen Fernschuss den alten Abstand wiederherstellte. Johannes Förstl legte noch ein Tor drauf. Sein Treffer zum Hattrick bedeutete auch den 2:5-Endstand.

Weitere Neuigkeiten

Jugend-Jahresabschlussfeier 2.0

(tr) „Neues wagen“ war diesmal nicht der Spruch auf einem Wahlplakat oder das Motto mit Tippfehler einer Autoreklame, sondern die Idee der FCS-Jugendleitung, die heimischen

Mehr dazu »