Startseite · Sitemap · Impressum


Meister Kreisklasse: 1989/90, 2007/08
Meister A-Klasse: 1952/53, 1966/67, 1982/83, 2004/05
Meister C-Klasse (Reserve): 2001/02, 2003/04

VereinAktuellFußballStatistikenTheatergruppeFotosKontakt
Startseite > Fußball > 1. Mannschaft > Spielberichte Stand: 13.11.2016
Fußball
1. Mannschaft
Ergebnisse
Spielberichte
Tabelle
Spielerstatistik
2. Mannschaft
Jugendmannschaften
Schiedsrichter
Fußball-Archiv
Lust auf Fußball?
JFG Lechrain

Spielberichte 1. Mannschaft

Saison 2016/17 - A-Klasse 7 Zugspitze

Übersicht

15. Spieltag, 13.11.2016: FC Stoffen - TSV Utting 4:2 (1:1)
14. Spieltag, 06.11.2016: TSV Finning - FC Stoffen 2:1 (1:1)
13. Spieltag, 30.10.2016: FC Stoffen - Ditib Landsberg 4:1 (1:0)
12. Spieltag, 22.10.2016: FC Stoffen - SV Lengenfeld 1:3 (0:1)
11. Spieltag, 16.10.2016: FC Issing - FC Stoffen 1:1 (1:0)
10. Spieltag, 09.10.2016: FC Stoffen - SV Prittriching 0:2 (0:0)
9. Spieltag, 02.10.2016: spielfrei
8. Spieltag, 25.09.2016: FC Stoffen - SV Erpfting 0:2 (0:0)
7. Spieltag, 18.09.2016: TSV Schondorf - FC Stoffen 2:1 (1:0)
6. Spieltag, 11.09.2016: FC Stoffen - FC Hofstetten 1:3 (0:2)
5. Spieltag, 04.09.2016: FC Scheuring - FC Stoffen 2:1 (1:0)
4. Spieltag, 28.08.2016: FC Stoffen - FV Walleshausen 3:2 (1:0)
3. Spieltag, 21.08.2016: FC Stoffen - FC Greifenberg 2:4 (1:1)
2. Spieltag, 14.08.2016: TSV Utting - FC Stoffen 0:1 (0:1)
1. Spieltag, 05.08.2016: FC Stoffen - TSV Finning 0:6 (0:5)


Spielberichte

15. Spieltag, 13.11.2016: FC Stoffen - TSV Utting 4:2 (1:1)

(höh) Der FCS bewies Moral im Abstiegskampf. Trotz eines frühen Rückstands gelang auf dem schwer bespielbaren Platz dennoch der wichtige Sieg im Duell mit dem bis dato punktgleichen TSV Utting. Nach dem schnellen Ausgleich wogte das Spiel im ersten Durchgang hin und her. Im zweiten Abschnitt konnte die Heimelf zulegen und zog auf 3:1 davon. Doch ehe man sich auf eine entspannte Schlussphase einstellen konnte, schlug der TSV zurück. Stoffen lies sich den Erfolg aber nicht mehr nehmen und verabschiedet sich mit einem guten Gefühl in die Winterpause.

nach oben

14. Spieltag, 06.11.2016: TSV Finning - FC Stoffen 2:1 (1:1)

(TSVF, Quelle: LT) Auf einem schwer zu spielenden Platz behielt der TSV Finning knapp die Oberhand. Bereits nach zehn Minuten ging Finning durch einen Handelfmeter in Führung, hatte danach noch einige Großchancen, scheiterte aber immer wieder am guten Stoffener Torwart. Mitte der ersten Halbzeit glich Stoffen nach einer Ecke aus. In der zweiten Hälfte kam Finning stark aus der Kabine, schaffte es aber einfach nicht, den Führungstreffer zu erzielen. Dabei blieben die Gäste bei Standards gefährlich. Zehn Minuten vor Schluss fiel doch noch das erlösende 2:1 für den TSV – die drei Punkte rettete dann aber Finnings Schlussmann mit zwei Glanztaten kurz vor Ende.

nach oben

13. Spieltag, 30.10.2016: FC Stoffen - Ditib Landsberg 4:1 (1:0)

(höh) Lange war es her, dass nach dem Schlusspfiff Siegesgesänge aus der Heimkabine in den Katakomben des Stoffener Sportheims erklangen. Seit August wartete der FCS auf ein Erfolgserlebnis vor heimischem Publikum. Im Spiel Vorletzter gegen Letzter blieben die Punkte auf dem Dorf. Mit einer ungewohnten Führung für die Schwarz-Gelben wechselte man die Seiten. Nach dem Ausgleich der Gäste erhöhte Stoffen nochmal das Tempo. Erst in den letzten Minuten wurde der Dreier in trockene Tücher gepackt. Zuvor hatte die Heimelf reihenweise beste Möglichkeiten vergeben.

nach oben

12. Spieltag, 22.10.2016: FC Stoffen - SV Lengenfeld 1:3 (0:1)

(höh) Im Pürgener Gemeindederby ging der SV Lengenfeld als verdienter Sieger vom Feld. Bereits in der Anfangsphase hatten die Gäste mehrere hochkarätige Chancen. Die Führung Mitte der ersten Halbzeit war die logische Konsequenz. Lediglich die ersten 20 Minuten im zweiten Durchgang hatte man das Gefühl, das Spiel könnte kippen. In dieser Phase fiel auch der sehenswerte Ausgleich. Doch der vermeintliche Spieler des Tages, Jürgen Muhlke, erstickte die aufkeimende Hoffnung (71.) und entschied die Partie endgültig (90.). Mit Abstand bester Mann auf dem Platz war jedoch Daniel Höflmair, der alle drei Treffer vorbereitete und ständiger Unruheherd auf Seiten der Lengenfelder war.

nach oben

11. Spieltag, 16.10.2016: FC Issing - FC Stoffen 1:1 (1:0)

(höh) Beim Lokalderby in Issing entführte der FCS einen glücklichen Punkt und beendete seine Negativserie. In einem intensiven aber insgesamt fairen Duell ging die Heimelf per Foulelfmeter nach einer halben Stunde Spielzeit mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel wirkte der FCI zunächst zu fahrlässig, hatte aber vor allem in der Schlussphase mehrmals die Gelegenheit, das Spiel zu entscheiden. Ein weiterer Elfmeter wurde vergeben und selbst aus einem Meter Entfernung konnte der Ball nicht über die Torlinie befördert werden. Fünf Minuten vor dem Ende rächte sich die Nachlässigkeit in der Chancenverwertung und Stoffen konnte per Freistoss den Ausgleich erzielen. Die Schlussoffensive der Gastgeber blieb unbelohnt.

nach oben

10. Spieltag, 09.10.2016: FC Stoffen - SV Prittriching 0:2 (0:0)

(höh) Der FC Stoffen stößt immer weiter in ungeahnte Tiefen der A-Klasse 7 vor. Dass es nach dem Abstieg eine schwierige Saison werden würde, war von Anfang an klar. Aber dass man zum Derby in Issing als Tabellenvorletzter und krasser Außenseiter antreten muss, hatten wohl die wenigsten für möglich gehalten. Gegen den SVP versäumten es die Gastgeber wie schon vor 14 Tagen an gleicher Stelle in Führung zu gehen. Wie man seine Chancen konsequent verwertet, zeigten die Gäste. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, lag der Ball nach drei direkten Pässen in die Spitze im Stoffener Gehäuse (58.). Ein berechtigter Foulelfmeter (85.) besiegelte die fünfte Pleite der Schwarz-Gelben in Serie. Ursächlich für die Stoffener Unterzahl in den Schlussminuten war eine Meinungsverschiedenheit zwischen Spieler und Schiedsrichter, die wie so oft mit Vorteil für den Unparteiischen endete.

nach oben

8. Spieltag, 25.09.2016: FC Stoffen - SV Erpfting 0:2 (0:0)

(höh) Der FC Stoffen hatte eigentlich genug Torchancen, um aus diesem Spiel mehr mit zu nehmen außer der Erkenntnis, dass es im Moment wahrlich besser laufen könnte. Nach druckvollem Beginn der Heimelf, verflachte die Partie zum Ende von Halbzeit eins. Die Gäste verwerteten den ersten sauber vorgetragenen Angriff nach dem Seitenwechsel (59.). Bei den Gastgebern wollte der Ball vorne einfach nicht über die Linie - hinten führte stattdessen ein halbes Eigentor zur Vorentscheidung (81.). Nach dem Null-Punkte-September bleibt dem FCS die Hoffnung auf einen goldenen Oktober.

nach oben

7. Spieltag, 18.09.2016: TSV Schondorf - FC Stoffen 2:1 (1:0)

(höh) Stoffen verlor erneut in den Schlussminuten einen verdienten Auswärtspunkt. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel waren Torchancen Mangelware. Die Heimelf ging früh in Führung. Das 1:0 war auch der Pausenstand. Daniel Schwalb, dessen Kernkompetenz eigentlich in der Defensive liegt, sorgte nach dem Pausentee für den Ausgleich. Sein satter Schuss aus rund 20 Metern schlug unhaltbar ein. Roman Willig tarf für den FCS kurz vor Schluss nur die Latte, die Gastgeber kurz darauf das Tor.

nach oben

6. Spieltag, 11.09.2016: FC Stoffen - FC Hofstetten 1:3 (0:2)

(höh) In einem sehr fairen Duell zweier "JFG Lechrain"-Stammvereine gab es keine unschönen Szenen zu beklagen. Spieler und Zuschauer trugen zu einem angenehmen Fußballspiel bei, das bei spätsommerlichen Temperaturen einen verdienten Sieger in der Gastmannschaft fand. Souveräner Leiter der Partie war Georg Heiland vom TSV Rottenbuch, der die Partei jederzeit im Griff hatte. Bevor Hektik aufkommen konnte, hatte der Schiedsrichter die Akteure wieder beruhigt. Zu jeder Minute behielt er den Überblick und war somit bester Mann auf dem Platz. Hofstetten schiebt ich mit dem Erfolg in der Tabelle weiter nach oben.

nach oben

5. Spieltag, 04.09.2016: FC Scheuring - FC Stoffen 2:1 (1:0)

(höh) Die beiden Kreisklassenabsteiger boten fußballerische Magerkost. Im ersten Abschnitt war die Heimelf - auch auf Grund der Windunterstützung - feldüberlegen. Ein Lattenschuss brachte die größte Gefahr für das von A-Junioren-Torwart Johannes Willig bestens gehütete Gästetor. Scheuring ging durch einen berechtigten Elfmeter verdient in Führung (40.) und die Pause (45.). Der zweite Spielabschnitt war ausgeglichen. Stoffen musste mehr in die Offensive investieren, was den Gastgebern größere Räume bot. In einen Doppelwechsel hinein köpfte der nachgereiste und zur Halbzeit eingewechselte Anton Miller den Ausgleichstreffer (73.). Der FCS hätte sich beinahe den anvisierten Auswärtspunkt "ergaunert", hatte in der vorletzten Minute aber Pech, als ein Abwehrversuch geblockt wurde und der herrenlose Ball dem Scheuringer Stürmer optimal vor die Füße fiel. Dieser packte die Gelegenheit beim Schopfe und markierte den Siegtreffer.

nach oben

4. Spieltag, 28.08.2016: FC Stoffen - FV Walleshausen 3:2 (1:0)

(höh) Bei brütender Hitze gelang dem FC Stoffen im dritten Anlauf der erste Heimerfolg. In der spannenden Partie wechselte die Führung mehrmals, ehe sich am Ende die bessere Chancenverwertung für die Gastgeber auszahlte. Der bis dato verlustpunktfreie FV Walleshausen hatte zwar mehr Ballbesitz und Strafraumaktionen vorzuweisen, scheiterte aber zu oft an der vielbeinigen Stoffener Defensive oder ließ die nötige Schussgenauigkeit vermissen. Obwohl der FCS urlaubs- und verletztungsbedigt auf zahlreiche Offensivkräfte verzichten musste, gelang es, die bisherige Torausbeute zu verdoppeln.

nach oben

3. Spieltag, 21.08.2016: FC Stoffen - FC Greifenberg 2:4 (1:1)

(höh) Stoffens ehemaliger Trainer Uwe Hoy landete mit dem FC Greifenberg einen verdienten Sieg. Dabei konnten die Ammerseer einen 1:0-Rückstand noch zu ihren Gunsten drehen. Die sehr zerfahrene Partie lieferte im ersten Abschnitt wenig Höhepunkte. Die Gäste hatten dabei die einzig nennenswerten Toraktionen zu bieten, während die Führung des FCS aus dem Nichts fiel. Der FCG glich noch vor der Pause aus und wurde im zweiten Abschnitt förmlich zu Toreschiessen eingeladen. Thomas Lauer betrieb mit seinem zweiten Treffer für die Schwarz-Gelben lediglich noch Ergebniskosmetik.

nach oben

2. Spieltag, 14.08.2016: TSV Utting - FC Stoffen 0:1 (0:1)

(höh) Das Spiel wurde von einer schweren Verletzung eines Spielers der Heimmannschaft in der 90. Minute überschattet. Er wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert. Wir wünschen dem Spieler an dieser Stelle gute Besserung. Beide Mannschaften mussten nach einer längeren Unterbrechungspause nochmals für drei Minuten aufs Spielfeld zurück.
Das Spiel begann munter mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Das leichte Chancenplus zu Gunsten des FC Stoffen führte zur 0:1-Pausenführung. Thomas Lauer erzielte nach Zuspiel von Anton Miller mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze das Tor des Tages (37.). Nach dem Wechsel verflachte die Partie spürbar. Stoffen verpasste es, die sich bietenden Räume zu nutzen. Der TSV Utting hatte in der 83. Minute noch den Ausgleich auf dem Fuß.

nach oben

1. Spieltag, 05.08.2016: FC Stoffen - TSV Finning 0:6 (0:5)

(höh) Perfekter Saisonstart für den Aufstiegsaspiranten aus Finning. Die nach dem Abstieg stark verjüngte Mannschaft des FC Stoffen musste hingegen Lehrgeld zahlen.
Das Saisonauftaktspiel der A-Klasse Landsberg begann ohne großes Abtasten. Beide Mannschaften suchten ihr Glück in der Offensive. Mitte der ersten Hälfte wogte die Partie hin und her, ehe sie nach einer halben Stunde plötzlich auf eine Seite kippte: Der TSV hatte die erste Großchance, ehe Partick Völk für den FCS nur den Pfosten traf. Nachdem die Heimelf eine weitere "Hundertprozentige" liegen gelassen hatte, schlugen die Gäste mit einem sehenswerten Fernschuss zu (29.). Stoffen hatte im unmittelbaren Gegenzug den Ausgleich auf den Fuß, verpasste aber den wichtigen Ausgleichstreffer. Wie eine ausgezeichnete Chancenverwertung aussieht, demonstrierte anschließend der TSV Finning. Bis zum Pausenpfiff war jeder Schuss ein Treffer und das Spiel entschieden. Im zweiten Abschnitt spielte der erste Tabellenführer der Saison die Partie souverän zu Ende.

nach oben

Startseite · Sitemap · Impressum · Haftungsausschluss
Design © 2006 - 2016 Benedikt Schwarzer. Alle Rechte vorbehalten.
Inhalt © 2006 - 2016 FC Stoffen e.V. Alle Rechte vorbehalten.